eisberge am horizont

Die Kaserne am Limberg war die größte Kaserne der britischen Streitkräfte in Osnabrück. Während des Zweiten Weltkrieges befanden sich hier die Teutowerke, wo bis zu 1750 Menschen, meist Frauen und ausländische Zwangsarbeiter, Munition produzierten. 1945 besetzten die Briten das Gelände und bauten es zur Kaserne um. Die Übergabe der Kaserne an den Bund fand 2009 statt, seitdem werden einige der Gebäude umgenutzt. Das Limberg-Theater des Instituts für Musik der Hochschule Osnabrück, die ehemalige Kirche der Kaserne sowie Teile des Geländes werden für Spieltriebe 6 bespielt. Routenpate ist Paul Barron vom Projektteam Konversion der Stadt Osnabrück, bis 2009 langjähriger leitender Mitarbeiter der britischen Bauverwaltung.

Spielorte/Adressen
Limberg-Theater & Limberg-Kirche, Am Limberg 1

Tickets kaufen →